Top

Mähroboter

SCHÖNER RASEN, MEHR FREIZEIT.

Mit den vielfach ausgezeichneten Mährobotern von GARDENA.

Aus Rasenmähen wird Rasenpflege!
Anstatt den Rasen einmal pro Woche einer Schockbehandlung auszusetzen und das Gras mit viel Kraft abzuschlagen, schneidet der GARDENA Mähroboter Ihren Rasen regelmäßig jeden Tag. Dadurch haben Sie nicht nur jederzeit einen gepflegten Rasen – auch die Rasenqualität verbessert sich nachhaltig.

Der Automower mäht die gesamte Rasenfläche nach dem Zufallsprinzip. Dies ist mit Abstand der beste Weg, um einen schönen und gesunden Rasen zu erhalten. Kontinuierliches und schonendes Schneiden des Grases führt zu einem üppigen und grünen Rasen. Der feine Grasschnitt verbleibt als natürlicher Dünger auf dem Rasen. Dies hat für Sie zum Vorteil, dass kein Grasschnitt aufgesammelt werden muss.

Sie entscheiden wann der Mähroboter arbeiten soll – einfach den Timer Ihren Bedürfnissen entsprechend programmieren. Müssen die Accus aufgeladen werden, fährt der Mähroboter selbstständig zur Ladestation.

Der Mäher ist leise, umweltfreudlich und sicher. Trifft der Mähroboter auf ein Hindernis oder wird angehoben, stoppt er automatisch. Das ist die einfache Art einen Rasen zu mähen!


Der Mähroboter und seine Eigenschaften.

Leistung & allgemeine Infos
  • Wirtschaftlich – geringer Energieverbrauch
  • Umweltfreundlich – Emissionsfrei
  • Zuverlässig und langlebig – Moderne Lithium-Ionen-Accu-Technologie
  • Einfache, intuitive Bedienung – Großes Tastenfeld und Display
  • Leicht – Geringes Gewicht und gute Gewichtsverteilung
  • Extrem leise – Dank des durchdachten Konzepts und einzigartigen Schneidsystems
  • Integrierte Stoßsensoren – Bei Berührung mit Bäumen wendet der Mäher automatisch
  • Steigungen bis 25 % – Gute Gewichtsverteilung ermöglicht das Mähen auch bei Steigungen mit sauberem Ergebnis
  • Feinstes Schnittergebnis – Dank extrem scharfer Klingen.
  • Arbeitet auch bei Regen – Dank wasser- und witterungsbeständigen Materialien. Funktioniert ohne Regensensor.
  • Rasenhöhe auf Wunsch – Einfache Schnitthöheneinstellung von 20-50 mm.

Die Sicherheitsfunktionen

Schutz für Mensch, Tier und Natur. Der Mähroboter bietet größte Sicherheit.

Während Sie die Hände in den Schoß legen, legt der Mähroboter los. Der Mähroboter arbeitet selbständig, verlässlich, präzise und bietet die größte Sicherheit für Mensch und Tier.

  • Hebesensor

    Stoppt das Schneidwerk beim Anheben des Mähroboters.
  • Kippsensor

    Stoppt die Messer bei starker Neigung.
  • Kollisionssensor

    Reagiert auf Hindernisse und weicht diesen aus.
  • Stopp Taste

    Einfaches Anhalten durch gut erreichbare Stopp-Taste.
  • Sicherheitsabstand

    Großer Abstand zwischen Messern und Gehäuse.

Hohe Sicherheit dank PIN-Code und Alarmfunktion.

Der Mähroboter ist durch einen PIN-Code mit Alarmanlage gegen Diebstahl geschützt. Wird er entfernt, arretiert er und kann nur durch den PIN-Code wieder aktiviert werden.


Der Umwelt zuliebe

Mähen lassen und Energie sparen.

Leises und emissionsfreies Mähen bei geringem Energieverbrauch garantiert Freude beim Mähen, während Sie das tun, was Ihnen Freude macht.

Gepflegter Rasen bei geringem Energieverbrauch.
Der Mähroboter verbraucht wenig Energie: Der R40Li verbraucht nur 7 KWh pro Monat für 400m². Der R70Li verbraucht 12 kWh pro Monat für eine Rasenfläche von 700 m².

Emissionsfreies Mähen.
Kein CO2-Ausstoß. Der Mähroboter arbeitet abgasfrei.

Entspannung durch leises Mähen.
Der Mähroboter ist bedeutend leiser als gewöhnliche Elektro-, Accu- oder Benzinrasenmäher. Während Sie in Ruhe Ihre Freizeit genießen, arbeitet der Mähroboter und sorgt für einen Bilderbuch-Rasen.

Gesunder Rasen durch Eigendüngung.
Das kurze Schnittgut fällt zwischen den Grashalmen auf die Erde. Es dient als natürlicher Dünger. Somit kann auf künstlichen Düngezusatz verzichtet werden. Dieses „Rasenrecycling“ sorgt für einen Top-Rasen.


Die Schnitt-Technik – aus Erfahrung gut

Sauber gemäht durch intelligente Technik.

Dank des freien Bewegungsmusters kommt der Mähroboter überall hin und erreicht eine wunderschön-teppichähnliche Rasenstruktur. Durch das Such- und Begrenzungskabel weiß der Mäher, wo er mähen darf und wo nicht.

Perfektes Rasenbild
Die Natur ist Vorbild. Schafe machen es vor: Auch sie halten das Gras kurz, bewegen sich in jede Richtung und hinterlassen keine Streifen. Da der Mähroboter aus verschiedenen Richtungen mäht, ist das Schnittbild ausgewogen und sehr sauber. Der Rasen wird besser durchlüftet.

Begrenzungskabel
Das Begrenzungskabel definiert die Arbeitsfläche des Mähroboters. Bäume, Teiche oder Pflanzflächen sollten ausgegrenzt werden, indem das Begrenzungskabel um diese Elemente herum verlegt wird. Der Mäher wählt innerhalb des Begrenzungskabels seinen Mähweg selbst.

Suchkabel
Dank des Suchkabels findet der Mähroboter zurück zur Ladestation, wenn der Accu zu Neige geht oder die Mähzeit beendet ist. Das Suchkabel leitet den Mähroboter von der Ladestation in entlegenere Gartenbereiche. Es gibt keine Fahrspuren entlang des Suchkabels, da der Mähroboter in verschiedenen Abständen zum Kabel zurück zur Ladestation fährt.


Die Feinsteuerung

Per Fernstart-Funktion in jeden Bereich des Gartens.

Bei komplexeren Rasenflächen kann die Fernstartfunktion zur Feinsteuerung des GARDENA Mähroboters genutzt werden. Hierzu kann die Rasenfläche in bis zu 3 Bereiche aufgeteilt werden. In diese wird der Mähroboter über das Suchkabel geführt. So kann der Mähprozess im Sinne eines Feintunings auf die jeweilige spezifische Rasenfläche angepasst werden. Streifenfreies und gleichmäßiges Mähen in allen Bereichen ist gewährleistet.


Der Trend geht zu Nebenflächen

Zwei Flächen – ein Mähroboter.

Wenn der Garten aus zwei Flächen besteht, z. B. aus einer Rasenfläche hinter dem Haus und einer kleinen Rasenfläche im Vorgarten, dann legen Sie mithilfe des Begrenzungskabels eine zusammenhängende Nebenfläche an. Der Mähroboter wird einfach umgesetzt und mäht zuverlässig in manuellem Betrieb Ihre Nebenfläche.


Aus Rasenmähen wird Rasenpflege

Intelligentes Rasenmähen, während Sie entspannen.

Fazit: Schöner Rasen. Pure Entspannung. Viel Freizeit. Völlig selbständiges Mähen innerhalb des definierten Mähbereichs und mit freiem Bewegungsmuster. Dies hat viele Vorteile:

Präziser Rasenschnitt. Überall.
Die Grashalme werden innerhalb des kompletten Mähbereichs mit messerscharfen Klingen von allen Richtungen gleichmäßig und sehr kurz geschnitten.

Zeit- und wetterunabhängiges Mähen.
Der Mähroboter übernimmt das Mähen und Laden selbstständig. Gerade in Zeiten, wo der Rasen witterungsbedingt, also bei Wechsel zwischen Wärme und Regen, stark wächst, ist ein gleichmäßiges und regelmäßiges Mähen nötig. Und das bei niedrigem Energieverbrauch.

Erfahrung des Mähroboter-Pioniers.
Dieses freie Bewegungsmuster basiert auf nahezu 20 Jahren Erfahrung mit zuverlässigen und qualitativ hochwertigen Mährobotern. GARDENA ist Teil der Husqvarna Group, die 1995 den ersten Mähroboter eingeführt hat.


Die Profis R40Li und R70Li

Welcher? Das entscheiden Sie.

GARDENA Mähroboter R40Li

  • Für kleinere Grundstücke

    Der Trend geht zu kleineren Gartengrundstücken. Der GARDENA Mähroboter R40Li ist ideal für Rasenflächen bis zu 400 m2.
  • Für einfachere Gärten

    Bei einfacheren Rasenflächen, die nicht zu komplex sind, sorgt der GARDENA Mähroboter R40Li für mehr Freizeit und Entspannung.
  • Zeit ist Geld

    Bedenken Sie, wie viel Zeit Sie einsparen, die Sie normalerweise fürs Rasenmähen verwenden! Diese Anschaffung lohnt sich.

Auch wenn die Fläche überschaubar ist: Lassen Sie mähen. Der GARDENA Mähroboter R40Li sorgt für entspannte Rasenpflege bei kleineren und einfachen Rasenformen.

GARDENA Mähroboter R70Li

  • Schneller

    Der R70Li schafft mehr Rasenfläche in der gleichen Zeit und arbeitet schneller. Dies bietet auch bei kleineren Flächen den Vorteil, dass mehr Ruhezeiten eingeplant werden können. So kann man den Rasen länger ungestört nutzen.
  • Höhere Flächenleistung

    Der R70Li hat eine höhere Flächenleistung und ist für Rasenflächen bis 700 m2 geeignet.
  • Für komplexe Gärten

    Für besonders komplexe oder verwinkelte Rasenflächen bietet der R70Li mehr individuelle Einstellmöglichkeiten. Mit der Fernstart-Funktion kann man bestimmen, wie oft der Mähroboter mehrere schwer zugängliche Gartenbereiche ansteuert.
  • Robust und energiesparend

    Durch einen auf der Messerscheibe angebrachten Gleitteller hat der R70Li ein robustes Schneidwerk. Dies verbessert den Schutz der Messer und verlängert so deren Lebensdauer bei schwierigeren Bedingungen und schützt das Schneidwerk. Gleichzeitig ist der Energieverbrauch des Mähroboters geringer.
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

    Viel Zeit einsparen und viel Können nutzen: Der R70Li bringt noch mehr Leistung und Effizienz.

Der Vergleich

Zwei Leistungsklassen für kleinere bis mittelgroße Gärten.

GARDENA Mähroboter

geeignete Gartengrößen und Rasenstrukturen

  • Rasenfläche
  • Mähleistung pro Stunde ca.
  • Max. Betriebszeit
  • Geschwindigkeit ca.
  • Mähzeit pro Ladung ca.
  • Ladezeit ca.
  • Energieverbrauch
  • Fernstart-Funktion
  • Schneidwerk

  • Zubehör im Lieferumfang enthalten


  • Geräuschpegel db(A)
  • Energieversorgung
  • Ladesystem
  • Max. Steigung

  • Schnitthöhe, einstellbar
  • Display
  • Gewicht
  • Sicherheitseinstellung
  • Sensoren
Mähroboter R40Li

Für kleinere Rasenflächen mit einfacher Rasenstruktur.

  • bis 400 m2
  • 30 m2/h
  • 13 h/Tag
  • 30 cm/s
  • 60 Minuten
  • 90 Minuten
  • Ca. 7 kW/h/Monat
  • Einfach, fix
  • Messerscheibe mit
    3 Messerklingen
  • 150 m Begrenzungskabel,
    200 Haken, 7 Verbinder,
    5 Anschlussklemmen,
    3 Ersatzklingen
  • 58
  • Lithium-Ionen-Accu 18V/1,6Ah
  • Automatisch
  • Bis zu 25 %, bei gleichmäßigem Ergebnis
  • 2-5 cm
  • LCD mit Einstellmenü
  • 7 kg
  • PIN-Code, Alarm
  • Kollisions-, Hebe- und Kippsensor
Mähroboter R70Li

Für mittelgroße Rasenflächen mit komplexer Rasenstruktur.

  • bis 700 m2
  • 45 m2/h
  • 16 h/Tag
  • 35 cm/s
  • 60 Minuten
  • 70 Minuten
  • Ca. 12 kW/h/Monat
  • 2-fach, flexibel
  • Messerscheibe und Gleitteller mit 3 Messerklingen
  • 200 m Begrenzungskabel,
    400 Haken, 7 Verbinder,
    5 Anschlussklemmen,
    3 Ersatzklingen
  • 60
  • Lithium-Ionen-Accu 18V/1,6Ah
  • Automatisch
  • Bis zu 25 %, bei gleichmäßigem Ergebnis
  • 2-5 cm
  • LCD mit Einstellmenü
  • 7 kg
  • PIN-Code, Alarm
  • Kollisions-, Hebe- und Kippsensor

Häufig gestellte Fragen.

Ist mein Garten geeignet?

Wie eng dürfen Passagen in meinem Garten sein?

Um eine Engstelle bearbeiten zu können, muss beim R40Li und R70Li der Abstand zwischen den Begrenzungskabeln mindestens 1,5 m betragen. So ist sichergestellt, dass der Mähroboter mit einem sehr guten Ergebnis störungsfrei mähen kann. Ist es nur eine kurze Engstelle wie z.B. ein Weg und anschließend daran folgt eine größer werdende Rasenfläche, kann beim R70Li die Korridorbreite verringert werden. So kann der Abstand zwischen den Begrenzungskabeln 1,0 m betragen.

Wie groß darf die Steigung maximal sein?

Die GARDENA Mähroboter bewältigen Steigungen innerhalb des Arbeitsbereichs von bis zu 25 %. Entlang des Begrenzungsdrahts liegt die maximal zulässige Neigung bei 10 %.

Was passiert mit Tannenzapfen, Ästen und Früchten auf dem Boden?

Um unnötige Stopps zu vermeiden und um die Lebensdauer der Messer zu maximieren, sollten diese Gegenstände regelmäßig entfernt werden. Andernfalls könnte die Lebensdauer der Messer verkürzt werden.

Kann der GARDENA Mähroboter auch bei Regen in Betrieb sein?

Ja, er hat keinen Regensensor. Durch diesen Vorteil kann der Mähroboter Tag und Nacht in wachstumsintensiven Zeiten wetterunabhängig und regelmäßig mähen, auch bei Regen. Durch sein geringes Gewicht sind auch im nassen Rasen keine Fahrspuren sichtbar. Allerdings ist es empfehlenswert, den Mäher bei extremen Witterungsbedingungen, wie sintflutartigem Regen und Sturm, nach drinnen zu holen.

Wird wirklich der gesamte Rasen gemäht?

Ja. Durch das Zufallsprinzip wird sichergestellt, dass der Rasen überall gemäht wird. Da der Rasen häufig und aus verschiedenen Richtungen geschnitten wird, verbessert sich die Struktur und der Rasen wird dichter. Außerdem geht eventuell vorhandenes Moos zurück.


Komfort mit Sicherheit.

Können Kinder auf dem Rasen spielen, solange der Mähroboter läuft?

Mehrere Sicherheitssensoren gewährleisten, dass die Messer automatisch anhalten, sobald der Mäher angehoben oder umgedreht wird. Trotzdem empfehlen wir den Mäher auszuschalten, wenn kleine Kinder auf dem Rasen spielen.

Kann der GARDENA Mähroboter herumliegende Objekte erkennen?

Größere Objekte erkennt der Mäher durch seinen Kollisionssensor. Bitte sorgen Sie dennoch dafür, dass die Rasenfläche frei von Gegenständen ist. Jedes Objekt, das klein genug ist, um überfahren zu werden, kann möglicherweise beschädigt werden. Ebenso kann es zu Schäden an den Messern kommen.

Wie reinige ich den Mähroboter am besten?

Für jeden Mähroboter ist es wichtig, stets sauber und frei von Grasansammlungen zu sein. Wir empfehlen, ihn mit einer Bürste und einem feuchten Lappen zu reinigen. Jedoch niemals von unten mit fließendem Wasser.

Was muss ich im Winter geachten?

Der Mähroboter sollte zur Aufbewahrung im Winter sorgfältig gereinigt und vollgeladen auf den Rädern an einem trockenen und frostfreien Ort aufbewahrt werden.

Hat der GARDENA Mähroboter einen Diebstahlschutz?

Ja. Der Mäher hat mehrere Diebstahlschutz-Systeme. Das Wichtigste: Der GARDENA Mähroboter kann nicht ohne den persönlichen PIN-Code verwendet werden. Er funktioniert nicht an irgendeiner anderen Installation als der eigenen.
Der Mäher verlangt alle 30 Tage die Eingabe Ihres persönlichen PINCodes. Auch wenn der GARDENA Mähroboter gestoppt wird, ist es erforderlich, den PIN-Code einzugeben. Ansonsten wird der Alarm ausgelöst.